September 2019


Mint-Woche 1. - 3. Klasse

Es gab viele tolle Experimente. Aber auch viele Sachen für die Sinne. Ganz unterschiedliche Boxen zu verschiedenen Themen, welche wir in den Klassen behandeln konnten.

Wir fanden die MINT-Woche toll, weil wir viel lernen konnten. Wir konnten die Wasserkraft testen. Wir konnten Herz pumpen oder Windkraft aber auch Solarpellen usw.

 

An der MINT-Woche fanden wir besonders toll:

…das MINT-Zelt, weil wir da experimentieren konnten. Und dass wir am Ende der Woche bei den anderen Klassen schauen durften, was sie machten.

…weil wir ein spannendes Thema und viel Spass im Zelt hatten.

…vor allem das Zelt und der CKW-Vortrag war auch spannend.

…eigentlich alles!

…dass wir die Chance hatten, etwas so Cooles zu machen. Das Zelt war sehr spannend, weil es so viel Verschiedenes gab, so dass jeder etwas hatte, was ihm gefiel. Und ich glaube, es hat allen gefallen.

…weil wir so viele Experimente gemacht und allgemein sehr viel über andere Themen gelernt haben.

…all die Experimente, welche wir machten, fanden wir toll! Wir haben viel gelernt.

Download
Brandaktuell vom Elternforum
Lernen lernen mit allen Sinnen.
Veranstaltung des Elternforum Hildisrieden für Eltern und Kind.
Ausschreibung3_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.9 KB

Herbstwanderung

Bei herrlichem Wetter genossen wir die Herbstwanderung der gesamten Primarschule.

Die Fotos dazu befinden sich in der Galerie.

August 2019


Schon hat das neue Schuljahr den Startschuss gesetzt. Das diesjährige Motto lautet "Mein Talent - so exzellent". Wir werden viele Talente aufdecken, verfeinern und dokumentieren. Dies wird in unserem Talentorder (Portfolio) stets abgelegt und erweitert. Wir freuen uns schon jetzt auf spannende Portfolio-Einträge.

Download
Luzerner Zeitung vom Mittwoch, dem 10. Juli 2019
Wir sind brandaktuell in der Luzerner Zeitung.
PushPush.pdf
Adobe Acrobat Dokument 926.0 KB

Juli 2019


Bereits geht ein Schuljahr wieder dem Ende entgegen.

Vergessen Sie nicht, dies gebührend mit uns an der Schulschlussfeier vom Freitag, den 5. Juli ab 10.10 Uhr zu feiern.

Mai 2019


Projekttage

Nach den Osterferien war es endlich soweit. Die Primarschule genoss spannende Projekttage von Montag bis Mittwoch. Passend zu unserem Jahresmotto"Brücken bauen - Neuland entdecken" widmeten wir uns diversen Dingen, für welche im normalen Schulalltag leider oft die Zeit fehlt.

Auch die Fotos der Projekttage sind bereits in der Galerie zu finden.

April 2019


Wir haben aktuell Küken bei uns im Dorfschulhaus. Natürlich dürfen diese von allen besichtigt werden. Auch Eltern mit ihren noch nicht schulpflichtigen Kindern sind eingeladen.

Aber bitte denkt daran: Nur mir einer Lehrperson öffnen und immer ganz leise sein.

Februar 2019


Skilager Unterstufe

Die tollen Fotos vom Unterstufen Skilager haben es auch noch in die Galerie geschafft.

Schulfasnacht

Die Fotos der Schulfasnacht sind online. Viel Spass beim Schmunzeln und Staunen.

 

Galerie

Dezember 2018


Adventssingen

 

Auch in diesem Jahr findet wieder unser  Adventssingen statt.

Das erste gemeinsame Singen hat bereits statt gefunden.

 

Zu den zwei letzten Terminen am 14.12. und am 21.12. (jeweils um 8.10 Uhr) sind auch alle Eltern und Grosseltern  herzlich eingeladen.

Geniessen Sie mit uns schöne Lieder, musikalische Begleitung und eine wunderschöne Stimmung, passend zur baldigen Weihnachtsfeier.

 

Galerie

Download
Sogar die Luzerner Zeitung kam zu uns, was für eine Ehre
Quelle: Luzerner Zeitung vom 22.12.2018
Bild von Philipp Schmidli
Text von Roseline Troxler
Wenn der Zimststern besungen wird.pdf
Adobe Acrobat Dokument 545.7 KB

Roratefeier

Etwas schlaftrunken trafen wir uns bereits um 7.20 Uhr vor dem Schulhaus und um 7.30 Uhr startete die Roratefeier. Gemütlich sangen wir Lieder und sogar der St. Nikolaus besuchte uns in der Kirche. Anschliessend genossen wir ein gemeinsames Zmorge, welches den gemütlichen Morgen abrundete.

Ho ho ho,

au das Johr esch de Samichlaus weder be öis verbii cho!

 

Trotz fürchterlichen Wetterprognosen packten wir unsere wunderschönen Laternen & Iffelen und gingen in den Wald, um den Samichlaus dort abzuholen. Und wie bestellt, konnten wir vom Wald zum Schulhausareal marschieren ohne ganz nass zu werden. Nach ein paar schönen Worten vom Samichlaus waren einige Kinder fleissig mit Sprüchlis erzählen, bevor die ganze Samichlausenschar mit Sack und Pack weiter zog. Ein durchaus gelungener Abend mit Wetterglück und einigen Lachmomenten.

 

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

November 2018


„In allen Farben“: Schweizer Erzählnacht 2018

 

 

 

Auch dieses Jahr durften die Kinder der 4. bis 6. Klasse einen Abend in der Bibliothek verbringen und bei gemütlicher Atmosphäre zwei spannende Bücher kennen lernen. 

 

 

 

Das Elternforum Hildisrieden organisierte zusammen mit der Bibliothekarin Beni Estermann die lokale Erzählnacht, welche auf der Basis des Leseförderungsprogrammes des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien(SIKJM) in Koordination mit Bibliomedia Schweiz und UNICEF Schweiz angeboten wird.

 

 

 

Insgesamt 36 Kinder besuchten den Event, welcher erstmals in der neuen Bibliothek sowie in den Räumlichkeiten des Mittagstisches im ehemaligen Feuerwehrlokal stattfand. Zwei Erzählerinnen bannten die Kinder mit zum Thema „In allen Farben“ passenden Büchern. In der Pause konnten sich die Kinder draussen austoben und sich mit Früchtetee wieder aufwärmen.

 

 

 

Esther Klaus stellte den Klassiker „Die rote Zora“ vor. Sie las nach einer kurzen Einführung einige der Abenteuer von diesen elternlosen Kindern, welche im Kroatien der 70er Jahre alleine durchkommen müssen und dabei neben gemeinen Kindern auch nette Leute kennen lernen dürfen. Im Kampf gegen die Mächtigen der Stadt müssen die Kinder ihren ganzen Mut einsetzen, wenn sie nicht im Gefängnis landen wollen – und dabei erfahren sie, dass der Zusammenhalt in einer Bande das Ein und Alles ist.

 

 

 

Bea Escher stellte das Bilderbuch „Malalas magischer Stift“ vor. Dieses autobiografische Buch wurde 2018 von der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzais geschrieben und von Kerascoët illustriert.

 

Als Malala in Pakistan aufwuchs, wünschte sie sich einen magischen Stift, mit dem sie ihre Träume verwirklichen könnte. Doch als sie älter wurde, änderte sich die Welt um sie und damit änderten sich auch ihre Wünsche. Statt eines magischen Stifts, nahm Malala einen richtigen Stift zur Hand und schrieb auf, was sie bedrückte.

 

Die Kinder durften während dem Zuhören ebenfalls malen, damit sie sich – wie Malala – Gedanken über ihre eigenen Wünsche und diejenigen der anderen machen konnten und die Magie des Wünschens spüren konnten.

 

 

 

Zum Abschluss war die Bibliothek noch eine weitere halbe Stunde geöffnet und die Kinder konnten neben diesen beiden Werken auch Bücher aus dem über 5’000 Medien fassenden Fundus der Bibliothek ausleihen, was rege genutzt wurde.

 

Oktober 2018


Es war mal wieder soweit. Die Schule Hildisrieden übte für den Notfall. Zum Glück musste die 118 nicht ausrücken, denn es war natürlich kein Feuer im Schulhaus.

So stellten wir aber fest, dass die neuen Türen im Schulhaus Dorf so gut abdichten, dass man den Feuerwehralarm nicht ausreichend hören konnte. Auch in der Aula im InPuls war der Alarm nur sehr schwach zu erahnen. Wie gut dass wir das immer wieder überprüfen, so können Verbesserungen stets gemacht werden.

 

Toll, dass aber alles so gut geklappt hat und wir hoffentlich den Ernstfall dennoch nie erleben müssen.

Download
Erzählnacht 2018 - Einladung
Erzählnacht 2018.docx
Microsoft Word Dokument 660.2 KB

In neuem Glanz

Lange mussten wir uns gedulden, jetzt sind die Hüllen gefallen. Unser altes Dorfschulhaus glänzt mit neuer Fassade, neuen Fenstern und Storen.

Wichtige Information für alle Eltern: Am Freitag, den 2. November ist unterrichtsfrei für alle Schülerinnen und Schüler (Brücke Allerheiligen).

September 2018


Znüni - Märt

 

Sind Sie auch schon an einem Mittwoch während der Pausenzeit ab 9.45 über den Schulhof gelaufen? Viele Schulkinder halten dann glustige Brötchen, Cold-Dogs oder Pizza-Brötchen in der Hand. Es ist Znüni-Märt Tag!

 

Der Znüni-Märt hat schon seit über 10 Jahren Tradition bei uns. Schüler und Schülerinnen ab der 3. Klasse bereiten im Wechsel feine und gesunde Znünis für die gesamte Schule vor. Diese verkaufen sie dann in der Morgenpause für einen fairen Preis bis maximal Fr. 1.50.

 

Der Gewinn aus dem Znüni- Märt darf die jeweils durchführende Klasse in ihre Klassenkasse nehmen. Je nach Wunsch wird dann das Geld für ein gemütliches Bräteln im Wald, für eine Exkursion oder ein Schulausflug zu einem NMG-Thema, für eine grössere Schulreise oder für das Klassenlager eingesetzt.

 

Bitte geben Sie doch Ihrem Kind am Mittwoch anstatt ein Znüni von zu Hause etwas Geld mit, damit es sich auch sein Znüni am Märt-Tisch kaufen kann. Die vielen Kids und ihre Lehrer freuen sich sehr, wenn sich ihre Arbeit lohnt!

 

Der Znüni-Märt steht aber auch Ihnen offen: Falls Sie nach dem Sport oder dem Einkaufen Zeit haben, kommen Sie vorbei und gönnen sich etwas vom Märt.

 

 

 

Für Fragen oder Anliegen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

 

Petra Berchtold

 

0763983534