März

Musikalischer Besuch in Hildisrieden

Kurz vor dem Instrumentenparcours vom 15. März durften wir die Klänge der Komp Zen Mil Musik geniessen. So lockte nicht nur das sonnige Wetter zahlreiche Besucher und Besucherinnen auf unseren Pausenplatz.

Februar

Skilager

Das Skilager im Diemtigtal war ein voller Erfolg und hat riesen Spass gemacht.

Weitere tolle Bilder finden Sie in der Gallerie.

 

Nicht verpassen: Der Lagerfilm ist online, ebenfalls in der Galerie ersichtlich.

Fastnachtsumzug 2018

Was für eine feurige Truppe die Nummer 10 doch war. Der Fasnachtsumzug in Hildisrieden war wieder ein rüüdiges Erlebnis. Was wir mottogerecht den Zuschauern an Feuersteinen schenkten, schenkte uns Petrus Schneeflocken so gross wie Wattepauschen - schön war's!

Dezember

Gemeinsam musizieren über die besinnliche Adventszeit ist angesagt. So geniessen alle Primarschulklassen sowie dessen Lehrer und Lehrerinnen bis zu Weihnachten den Freitagmorgen gemeinsam. Es werden tolle Lieder gesungen und fleissig dazu musiziert. So wird eine stressige und dunkle Zeit zu einer schönen und harmonischen Zeit.

November

„Mutig, mutig!“: Schweizer Erzählnacht 2017

 
 

Am 3. November wurde auch in Hildisrieden wieder das Leseförderungsprogramm des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien(SIKJM) in Koordination mit Bibliomedia Schweiz und UNICEF Schweiz angeboten. 27 Schülerinnen und Schüler folgten dem Aufruf des Elternforums und der Bibliothekarin Beni Estermann, um 18.30 Uhr ausserhalb der Schulzeit in die Bibliothek zu kommen.

 

Schon seit über 20 Jahren wird schweizweit jeweils im November eine Lese- und Erzählnacht durchgeführt. Die meisten davon hat die immer noch sehr engagierte Hildisrieder Verwalterin von über 5000 Medien, die im Jahr 2016 10`652 Medien ausgeliehen hat, in Hauptverantwortung mitorganisiert. Beni Estermann beginnt 2018 ihr 20. Dienstjahr als Bibliothekarin.

 

Virginia Schürmann begrüsste die Kinder, die auf den Sitzstufen der Dinge harrten, die da kommen werden.

Die zwei Erzählerinnen und Vorleserinnen stellten kurz ihre Bücher vor: Bea Escher hatte „Ich bin Malala“ ausgewählt. Die Pakistanerin Malala Yousafzai erzählt in diesem Buch ihre eigene Geschichte. Am 9. Oktober 2012 wurde das Mädchen auf ihrem Schulweg von Taliban-Kämpfern überfallen und brutal niedergeschossen, weil es sich für das Recht auf Bildung auch für Mädchen und Frauen einsetzt. wie durch ein Wunder kam das mutige Mädchen mit dem Leben davon. Dieser Anschlag hielt sie nicht von ihrem Vorsatz ab. Dafür bekam Malala Yousafzai als 17 jährige im Jahr 2014 den Friedensnobelpreis.

Esther Klaus war fasziniert vom Buch des Iren Roddy Doyle. Das Buch „Wildnis“ beschreibt  ein grosses Abenteuer der Brüder Tom und Johnny, die Reise nach Finnland, die sie mitten im Winter mit ihrer Mutter unternehmen. Diese hat für sich und ihre Söhne eine Husky-Tour durch die finnische Wildnis gebucht. Da passiert das Undenkbare: Ihre Mutter geht im Schnee verloren und viel zu schnell geben die Schlittenführer die Suche auf. Tom und Johnny aber nicht: Heimlich spannen sie die Huskys vor die Schlitten und begeben sich allein auf die abenteuerliche Suche, die einiges an Mut abverlangt. Diese zwei Bücher stehen ab sofort in der Bibliothek zur Verfügung.

Nur zu schnell verging die Zeit in den passend gestalteten Räumen des Dorfschulhauses.   

 

Bericht: Emil Barmet

September

Herbstwanderung

 

Gemeinsam mit der gesamten Primarschule machten wir uns auf den Weg zum Steinibühlweiher. Die verschiedenen Klassen liefen gruppenweise verschieden lange Wanderwege. Das Mittagessen genossen wir dann gemeinsam bei Feuer, Spiel und Spass. Ein wunderschöner, herbstlicher und doch sonniger Tag.

 

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

August 2017

Voller Eifer und mit FEUER & FLAMME sind wir in das neue Schuljahr  2017 / 2018 gestartet.