Ab in den Schnee

Leise hat es über Nacht geschneit,

die Freude darüber war sofort bereit.

Die weisse Pracht nutzten wir geschickt,

haben uns in Winterkleider geseckt.

Gingen wir schlitteln mit vielen Freunden,

das war leicht, sich mit dem Nachmittag anzfreunden.

Kumihimo

Kumihimo ist eine traditionelle japanische Flecht-Technik. Hierbei werden verschiedene Garnfäden zu Bändern oder Kordeln zusammengeknüpft.

 

 

 

Die Technik war für die Kids jedoch nicht neu. Bereits im Kindergarten sind sie dem japanischen Knüpfen begegnet und beherrschten daher das Knüpfen schon super gut.

 

Unsere erste TTG - Arbeit

Voller Stolz zeigen die Erstklässlerinnen und Erstklässer ihre selbst gemachten Fische.

 

 

 

In einem ersten Teil wurden Draht Fische gebastelt. Das Auffädeln der Perlen verlangte sehr viel feinmotorische Fähigkeiten und Ausdauer. Alle Kinder haben mit viel Geduld wunderschöne Draht Fische hergestellt, bravo!

 

 

 

In einem weiteren Schritt konnten die Kinder noch Fische aus Sichtmäppli herstellen. Die Fische wurden ganz bunt mit Neocolor eingefärbt.

 

Mit viel Schaum lernen wir den Buchstaben «S»

Damit der Buchstabe «S» mit allen Sinnen erlebt werden kann, schreiben wir diesen mit Schaum gross auf unsere Pulte. Die Kinder freuen sich sichtlich, den neuen Buchstaben auf einem anderen Untergrund zu üben. Nach dem Schreibtraining nutzen wir gerade die Gelegenheit, um unsere Pulte mal wieder auf Hochglanz zu bringen. 

 

Wir reisen um die Welt

Ziel: Waldmandala - Ergebnis: wunderschöne Kunstwerke

Es zog uns wieder mal nach draussen. Denn was gibt es schöneres, als in den Wald zu gehen, wenn dieser praktisch neben der Schule ist?

So machten wir mit unserer Parallelklasse uns auf in den Wald. Zuerst hiess es: Sammeln was das Zeug hält. Ja wir fühlten uns schon fast wie Eichhörnchen, welche sich Vorräte sammeln für den Winter. Danach verweilten wir uns mit basteln, legen, umformen und kreativ sein.

Unglaublich schöne Waldbilder sind entstanden. Wahre Künstler, unsere 1. Klässlerinnen und 1. Klässler. Bravo, das habt ihr toll gemacht!

 

Weitere Bilder folgen noch.

Auf den Spuren von...

.... unseren Freunden Tafiti und Pinsel. Gemeinsam mit allen Kindern der 1. Klasse machten wir uns auf den Weg in den Wald. Da fanden wir Höhlen von Pinsel, buddelten Unterschlupf für Tafiti, suchten nach Futter für unsere zwei Kumpanen und spielten gemeinsam im Wald. Wir schafften es sogar, Bäume umzustossen, welche nicht mehr so stark verankert waren. Wenn das mal keine starken Klassen sind!

Aber auch unsere Wünsche für die 1. Klasse wurden im Glücksfeuer verbrannt. Erste Wünsche gingen bereits an diesem Morgen in Erfüllung: Wir haben tolle Freunde in der 1. Klasse! Hoffen wir, dass auch die restlichen Wünsche sich erfüllen lassen.

Ein grosses Kompliment an die tollen und tapferen Kids. Gut eingepackt trotzten wir nämlich dem nassen Wetter und genossen trotz Kälte und Wasser das Wald-Abenteuer!

Erstes Schreiben

Die stolzen Erstklässlerinnen und Erstklässler sind ins neue Schulzimmer umgezogen!

 

 

 

Dort üben die Kinder mithilfe der Anlauttabelle erste Wörtli zu schreiben. Bravo!

 

Gemeinsam spielen und lernen

Hier ein paar Einblicke in den Schulalltag der Erstklässlerinnen und Erstklässler…

 

Wir lernen den Buchstaben E - wie Elefant

In der fünften Schulwoche wird der Buchstabe ‚E’ gelernt. Wie zu jedem Buchstaben gibt es auch beim ‚E’ ein passendes Bild dazu, damit die Kinder sich den neuen Buchstaben gut merken können.

 

 

 

Das graue Papier wird gefaltet und bekommt einige Einschnitte und ruckzuck entsteht ein Elefant. Fressen, duschen und Sand pusten- der Rüssel des Elefanten ist ein echtes Wunderwerkzeug. Unser Elefant hat viele kleine Wassertröpfchen (hier als kleine ‚e’ auf dem Rücken). Die Kinder haben sehr fleissig gebastelt und geschrieben, bravo!

 

Mm wohin das Auge reicht

Wir lernen den Buchstaben ‘M’. Passend dazu sammeln wir Steine und bemalen diese anschliessend mit Acrylfarbe. Die entstandenen Marienkäfer sollen den Erstklässlerinnen und Erstklässler ganz viel Glück bringen.