Die Tulpe

      Von  Josef  Guggenmoos

 

 

 

 

 

Dunkel

 

war alles und Nacht.

 

In der Erde tief

 

die Zwiebel schlief,

 

die braune.

 

 

 

Was ist das für ein Gemunkel?

 

Was ist das für ein Geraune?

 

dachte die Zwiebel,

 

plötzlich erwacht.

 

 

 

Was singen die Vögel da droben

 

und jauchzen und toben?

 

 

 

Von Neugier gepackt,

 

hat die Zwiebel einen langen Hals gemacht

 

und um sich geblickt

 

mit einem hübschen Tulpengesicht.

 

 

 

Da hat ihr der Frühling entgegen gelacht.

 

Es het Schnee juhee

Nachdem es richtig schön geschneit hat, genossen wir den Nachmittag im Schnee und bauten Schneemänner und Iglus.

Waldbilder

Wir genossen einen schönen Ausflug im Wald und legten schöne Waldbilder.

 

Polizist Müller ist zu Besuch

Was für eine spannende Stunde. Wir lernten bei Polizist Müller die wichtigsten Verkehrsregeln kennen und durften es passend zu einem Lied gleich umsetzten.

 

OL im Wald

Nach einem anstrengenden OL durften die Kinder noch ein Walddorf bauen.

 

Musizieren auf Instrumenten

Nachdem wir fleissig Weihnachtslieder geübt haben, durften die Kinder noch ein bisschen auf der Geige und Gitarre spielen. Was ist wohl schwieriger?

 

Kommt eine Autorin des Weges

Was für ein spannender Nachmittag. Wir konnten Einblick gewinnen in die Arbeit einer Buchautorin, hörten uns eine tolle Geschichte an und konnten sogar erfahren, was es alles benötigt, um ein Bilderbuch zu erstellen. Unglaublich viele Personen sind daran beteiligt und das zeigt uns auf, wie günstig eigentlich so ein tolles Bilderbuch ist. Dank dem Kamishibai (aus dem Japanischen Kami = Papier / Shibai = Theater) konnten wir uns fühlen wie in einem Bildertheater und die Geschichte lebte noch viel mehr.

Ein Dankeschön an Frau Schorno für den kurzweiligen und packenden Nachmittag.