Grüne Elfchen zum Grüntag

Steinzeit

 

Seit längerer Zeit reisen die Kinder der 3. und 4. Klassen in den Mensch und Umwelt Stunden für kurze Zeit einige tausend Jahre zurück in die Steinzeit und lernen viel über die Lebensweisen und die Entwicklung in dieser Zeit.

 

Im Urzeit Museum in Zug haben die drei Klassen einen ganzen Tag verbracht und die Arbeitstechniken der Steinzeit gleich selbst ausprobieren dürfen. Im Museum konnten die echten Funde aus dieser Zeit bestaunt werden. Endlich konnten die Kinder auch die zwei Mädchen Alangan aus der Alt- und Alaweite aus der Jungsteinzeit sehen. Sie sind lebensecht im Museum ausgestellt. Die Museums-Archäologin Frau Zweifel hat die vielen Fragen der Kinder beantwortet und aus ihrer Arbeit als Archäologin berichtet.

Mit einer eigens geschliffenen Knochennadel um den Hals, trat die grosse Kinderschar am Nachmittag die Heimreise mit dem Zug und Bus an.

 

Ein spannender Einblick in die Geschichte der Menschen von damals war das!

 

 

Autorenlesung mit Thomas Sbampato

 

Von einer "Lesung" kann mach ja eigentlich gar nicht sprechen.

Frisch von der Leber weg, erzählte der Abenteuer-Fotograph und Buchautor Thomas Sbampato den 3. und 4. Klässlern von seinen Erlebnissen mit den Bären in Nordamerika. Mit seinen eigenen Bildern gelang es ihm seine Zuhörenden in die Welt der Schwarz-, Braun- und Eisbären zu entführen.

 

Das Buch von Thomas Sbampato gibt es ab sofort auch in der Bibliothek zum Ausleihen.

 

Laternen basteln

 

Für den Samilchlaus - Einzug haben die 3. Klässler im Werken und in der Handarbeit Laternen aus einer Papiertüte gebastelt.

Am Samichlaus-Einzug am Sonntag Abend haben Sie mit allen anderen Laterenen, Iffelen und Fackeln um die Wette geleuchtet.